Hitze- und Trockenperioden

Der Klimawandel lässt grüßen: das Wetter und die Niederschlagsmengen werden immer unberechenbarer, lange Trockenperioden immer häufiger. Wasser war schon immer ein wertvolles Gut und gewinnt in Zeiten von extremen klimatischen Bedingungen immer mehr an Bedeutung.

Einige Wochen ohne Niederschlag sind in der Lage das Wachstum von Pflanzen abrupt zum Stillstand zu bringen. Manche Pflanzen gehen zwar nicht endgültig ein, sie leiden aber sichtbar unter der Trockenheit. Eine regelmäßige Bewässerung verhindert den Pflanzenstress und kann das Wachstum wesentlich beschleunigen.

Schreibe einen Kommentar